Review

WebJack , dass ist der Name der neuen Powerline Reihe von Fuba, welche 500 MBit/s ohne das du ein Kabel legen musst in dein Haus legt. Das bedeutet z.B. du kannst High-End Computerspiele im Internet spielen, ohne das du je Probleme in der Internet verbindung haben wirst.


In der WebJack-Range, wie sie auch genannt wird, erscheinen insgesamt 4 Adapter, welche von nur Powerlan bis Powerlan mit WLAN reichen. Bei zuletzt genannter ist nicht nur WLAN integriert, sondern man kann die Steckdose auch noch als Steckdose für z.B. einen Laptop nutzen. Ganz wichtig ist hier zu nennen, dass Fuba ganze 5 Jahre Garantie anbietet.

Fuba ist bekannt als eine Traditionsmarke im Bereich Netzwerk- und Empfangstechnik und so war es nicht schwer zu erraten, dass die Powerline-Linie in eine zweite Runde gebracht wird. Die vier neuen Adapter  „WebJack 5560 WLAN“, „WebJack 5510 WLAN“, „WebJack 5040“ und „WebJack 5030“ sind qualitativ hochwertig und mit dem Marktführer 5560 WLAN auch konkurrenzfähig.

Mit Hilfe des Stromsparmodus gibt es auch eine Möglichkeit Strom und somit geld zu sparen. Doch genug zu den allgemeinen Spezifikationen, kommen wir zu den einzelnen Adaptern.

Das Flaggschiff ist ohne Frage der „WebJack 5560 WLAN„. Er ist schon für 109,90€ im laden zu erhalten. Er bietet neben seinen drei Netzwerkanschlüssen auch zwei WLAN Antennen, welche nicht nur das Private WLAN Netz ermöglichen, sondern auch eines für Gäste, welches man seperat freischalten kann. Ein weiteres Gimick ist, dass man die Steckdose trotz Adapter weiter nutzen kann. Der Adapter bietet eine Möglichkeit einen Stromstecker anzuschließen. Möglich macht das ein Netzfilter, welcher vor störenden Signalen schützt. Ebenfalls zum Schutz verfügt er über eine Verschlüsselung, womit er mit den anderen Powerlan Adaptern von Fuba in einem Verbund zusammen geführt werden kann.

Ein weiterer ist der „WebJack 5510 WLAN„. Er verfügt über einen Lan-Anschluss, sowie den WLAN Standard b/g/n.  Er wird genau wie der 5560 über ein Webinterface gesteuert, welches ihr hier im späteren Verlauf noch sehen könnt. Des weiteren verfügt er  auch über einen „Ein/Ausschalter“ , „Werkseinstellung“ und „Paarung“, was die Geräte verbindet.

Der „WebJack 5040“ ist die Nr. 3 in der Serie. Er ist für 44,90€ erhältlich und wird mit zwei Netzwerkanschlüssen, sowie einer Steckdose , incl. Netzfilter, ausgeliefert. Er verfügt nicht über WLAN.

Der letzte ist der „WebJack 5030„. Er hat 1 Netzwerkanschluss und die neuste DLAN Technologie von Fuba. Er liegt unschlagbar bei 39,90€ im Handel.

Alle verfügen über LED-Lämpchen welche den Status anzeigen und Angaben über den Betriebszustand geben.

Tests

Konstanti, PR-Agentur im deutschen Raum für Fuba hat uns einen WebJack 5560 WLAN sowie einen WebJack5540 zum Testen überlassen. Wir haben ein Testszenario erstellt welches beide Adapter über die Stromleitung verbindet. Geschwindigkeitswerde kommen zum einen aus dem Webinterface, zum anderen vom Laptop selber.

Das Webinterface ist sehr minimalistisch aufgebaut. Das was man braucht ist sofort verfügbar und ohne Probleme zu erreichen. Direkte Verbindung zur Sicherheit sowie WLAN und PLC (PowerLanConnector) ermöglichen eine kinderleichte Administration.

Nach dem ersten Verbinden der beiden PLC mit dem Stromkreislauf müssen durch einen Knopfdruck auf „Paarung“ die Geräte verbunden werden. Dieser Knopfdruck muss binnen 1 Minute auf beiden Geräten passieren. Es erfolgt eine Rückmeldung der PLC, welche den Status über LED-Benachrichtigung bestätigen. Danach kann man auf der einen Seite ein Netzwerkkabel an einen PLC anschließen. Ist dies geschehen ist das Netzwerk schon eingerichtet. Beim WebJack 5560 WLAN ist das WLAN automatisch geschützt. Das standard Passwort ist auf der Rückseite des Adapters angebracht.

Leistung

Die Leistung kann sich sehen lassen. Bei unseren Tests haben die Adapter von Fuba recht gut abgeschnitten. Wir haben insgesamt 3 Tests gemacht. Zunächst eine einfache Verbindung. Diese haben wir durch aufrufen und mitschneiden von drei alltäglich besuchten Seiten getestet:

                                                  Test 1             |         Test 2        |          Test 3
YOUTUBE.COM                    3,59s             |          4,41s         |           4,01s
HEISE.DE                               8,82s             |          5,57s         |           6,41s
INSIDE-NETWORKS           2,21s              |          1,70s         |           1,68s
 
Als zweites haben wir die Leitung über ein „Leitungsprüftool“ im Internet getestet haben. Das ergebnis seht Ihr auf den folgenden drei Bildern:
 
 
Der letzte Test war die Verbindungsprüfung zwischen den Adaptern. Da uns allerdings dafür die genaue Technik fehlt, berufen wir uns hier auf dei Werte, welches das System onboard schon mit liefert.
fuba02

Fazit

Die Powerlan Adapter von Fuba können wir mit voller unterstützung empfehlen. Wir haben keinerlei Probleme gehabt und haben in der Testzeit auch nichts negatives erkennen können. Die Ersteinrichtung war ohne Probleme und ist auch für nicht so technisch versierte kinderleicht, wenn man die Anleitung befolgt. Die Preisleistung ist für uns einwandfrei und die Arbeitsweise der Adapter lupenrein.

Und weil wir die Adapter nicht bei uns behalten möchten, werden wir sie an euch weiter geben. Ein glücklicher von euch wird den Satz den wir zum testen hatten gewinnen können.

Gewinnspiel

Gewinne könnt Ihr den einen Testsatz unserer Powerlan Adapter, welche wir von Konstanti zur Verfügung gestellt bekommen haben. Was ihr dafür machen ist ist eigentlich ganz leicht. Schreibt uns als Kommentar unter diesen Artikel, was ihr mit den Powerlan Adapter machen möchtet, was verbindet ihr, was stört euch bisher und wie machen es die Adapter besser?

Mitmachen kann jeder der älter als 18 Jahre alt ist. Bitte schreibt beim Kommentieren die richtige E-Mail Adresse in die Kommentarbox, diese wird von uns genutzt um den Gewinner zu kontaktieren. Diese Mail-Adresse kannst nur du und wir sehen. Wir nutzen die Daten ausschließlich zum auslosen des Gewinners.
Das Gewinnspiel läuft bist zum 01.03.2014.




About the Author

Sascha Lewandowski
Was will man über sich sagen, ich bin sehr Technik-Fasziniert und habe mein Hobby zum Beruf gemacht. Wenn ihr mehr wissen wollt, schaut doch bei mir auf dem Portfolio vorbei.