CeBIT

2. Januar 2016

[CeBIT 2016] Neuigkeiten & Ticketinformation

More articles by »
Written by: Dennis Lewandowski
Schlagwörter: , , , ,

Das Jahr ist gerade vorüber und schon geht es richtung CeBIT 2016. So langsam sollten die Meisten mit ihrer Planung durch sein, Hotels gibt es in der direkten Nähe zum Messegeländer allerdings schon lange nicht mehr. Für einige Spätstarter gibt es aber noch die Möglichkeit einige Tickets für die Messe zu bekommen. Was dabei beachtet werden muss und was sonst noch so neu und interessant ist, das erfahrt ihr nun hier.

 

Im Jahr 2016 gibt es zum aller ersten Mal auf der CeBIT die so genannte „CeBIT Welcome Night“. Diese sehr nobel anhörende Erfindung ist ein Treffen von über 2000 Gästen in den Hallen 8 und 9 am ersten CeBIT Tag, welche den Abend mit netten Gesprächen und interessanten Neuigkeiten ausklingen lassen. Besonders Augenmerk ist hier natürlich das Thema Netzwerken, besonders auf internationalem Niveau, so Oliver Frese – Vorstand der Deutschen Messe AG. Der Messetag selbst beginnt für die „wichtigen“ Vertreter in Halle 8 mit der „CeBIT Global Conference“. Vorsitzender dieser Konferenz ist EU-Kommissar Günther Oettinger. Neben ihm werden auch andere Größen, wie der BITKOM-Präsident Thorsten Dirks aber auch Vertreter aus diversen anderen wichtigen Technologiefirmen sprechen. Am Nachmittag des selben Tages soll natürlich das Partnerland nicht zu kurz kommen und steht beim Switzerland Summit im Mittelpunkt. Laut Frese soll dann am Abend zur „CeBIT Welcome Night“ geladen sein. Neben Vizekanzler Gabriel und dem Schweizer Bundespräsidenten Schneider-Ammann sollen auch der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil, die Bundesforschungsministerin Johanna Wanka zu den schon ansässigen Oettinger und Dirks stoßen. Ein Anwendungsbeispiel wird es durch den Präsidenten der Swatch Group Nick Hayek geben. Nach dieser Gesprächsrunde wird es dann in den Partyteil der Welcome Night übergehen, bevor dann pünktlich am nächsten Tag auch unsere Bundeskanzlerin sich ein Bild der Messe und der neuen Technologien machen wird.

CeBIT-2016-Schweiz

(C) by CeBIT.de

Bei den Preisen ist die CeBIT relativ stabil geblieben. Die Tagespreise belaufen sich auf 25,00 EUR das Stück als normaler Besucher. Ein Dauerticket für alle Tage kostet im Vorverkauf 55,00 EUR und an der Tageskasse 60,00 EUR. Ihr solltet euch also überlegen vielleicht mehr als 2 Tage auf die CeBIT zu gehen. Bekanntermaßen ist es so, dass man an einem Tag nicht alles sehen kann, wofür man angereist ist. Ich selber werde mindestens 2 Tage auf der Messe sein, vielleicht sogar 3 Tage, je nach dem, wie ich voran komme. Es gibt einige wichtige Stationen, welche man auf jeden Fall nicht missen sollte.

Solltet ihr noch Fragen zur CeBIT, vor allem aber zu den Tickets haben, so zögert nicht diese an die CeBIT Supporthotline zu stellen. Jeder der eine Frage hat, ist dort herzlich willkommen. Weitere Informationen erhaltet ihr auch über die von der CeBIT zur Verfügung gestellten Informationen zu den Tickets, welche ihr > HIER < als .PDF herunterladen könnt.

Wenn Ihr mehr Informationen zur CeBIT haben möchtet, so schreibt uns doch einen Kommentar unter den Artikel. Vielleicht sollen wir ja auf eine Information genauer eingehen. Wer natürlich immer auf dem laufenden gehalten werden möchte, abonniert unseren RSS feed und/oder schaut in unsere CeBIT Kategorie.

via CeBIT | Blog (Informationen & Titelbild)




About the Author

Dennis Lewandowski





0 Comments


Be the first to comment!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.