Smartphone

14. Februar 2015

LG G3 und Android 5 – V20

More articles by »
Written by: Sascha Lewandowski
Schlagwörter: , , , , ,

Vor nicht all zu langer Zeit hat LG ein Update auf Android 5.0 für das Flaggschiff G3 ausgerollt. Dieses Update ist nun also schon ein paar Tage auf den Smartphones – in Deutschland zunächst nur auf Vodafone G3, dass ist allerdings ein anderes Thema. Vor ein paar Tagen wurde das Softwareseitige Update V20 auf die Geräte ausgerollt. Einige Funktionen sind dazu gekommen, besonders allerdings die „Menü“ Buttons hat LG vom Original Android übernommen.

Lollipop Logo

Lollipop Logo

 

Doch fangen wir am Anfang an. LG war der erste Hersteller, der in Deutschland sein Flaggschiff auf das neue Betriebssystem aktualisiert hat. Es war überraschend, denn beim G2 gab es damals extrem Probleme, als LG einer der Ersten sein wollte.

Um so überraschender war es, als LG noch im letzten Jahr die Updates angefangen hat aus zu rollen. Doch die Zeit hat gezeigt, dass LG dabei eine goldrichtige Nase bewiesen hat. LG scheint dabei verstanden zu haben, was die Nutzer eines Smartphones wollen.

Das Update läuft bis auf kleinere Probleme ruckelfrei, was man von anderen Herstellern nicht sagen kann. Besonders spreche ich dort über Samsung, welche ihr Update – vielleicht ja aus Zeitnot – nicht richtig getestet haben. Neben den einschlägigen Funktionen wie die Aktualisierung der Widgets auf dem Dashboard oder des immer noch nicht verkleinerten Samsung Launchers, stürzen auch immer wieder einzelne Applikationen auf dem S5 ab. Kurzum, unser S5 in der Redaktion ist nicht mehr wirklich zu gebrauchen.

LG hat dort einiges richtig gemacht. Uns ist allerdings als kleines Beispiel aufgefallen, dass die Notification LED nach einer Benachrichtigung auch ohne selbige weiter leuchtet und erst ein Neustart diesen Fehler behebt. Dieser Fehler tritt dabei in unregelmäßigen Abständen auf.

Doch das war es eigentlich schon auf der negativen Seite. Die Positive überwiegt eindeutig. Das G3 ist viel schneller geworden, die RAM-Auslastung ist zurück gegangen und das Akku hält – vorausgesetzt es gibt keine „Akku-Fresser“ – viel länger als zuvor. Da LG einige Elemente aus dem Vanilla Android übernommen hat, schaut es nun auch viel mehr danach aus. Es ist verständlich, dass LG durch einen eigenen Launcher sich noch einmal zusätzlich absetzen möchte. Doch dieser Schnitt der aktuell gewählt wird ist sehr löblich und scheint auch bei den Kunden gut an zu kommen. Wir in der Redaktion sind zumindest sehr zuversichtlich, dass es noch weiter nach oben geht.

Hier haben wir noch ein paar Screenshots für euch. Der sichtbarste Teil vom V20 Update ist die Menüleiste im unteren Teil des Bildschirms.




About the Author

Sascha Lewandowski
Was will man über sich sagen, ich bin sehr Technik-Fasziniert und habe mein Hobby zum Beruf gemacht. Wenn ihr mehr wissen wollt, schaut doch bei mir auf dem Portfolio vorbei.




0 Comments


Be the first to comment!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.