Google

27. Juni 2014

Google Android L – Das sind die Neuerungen von der Google I/O 2014

More articles by »
Written by: Sascha Lewandowski
Schlagwörter: , , ,

Google hat bis gestern auf der Google I/O einige Neuerungen vorgestellt. Allem voran ist Googles neues Material Design, aber auch Android L welches Material Design als Grundlage nutzt.


Doch neben den zwei Vorstellungen sind noch weitere Funktionen präsentiert worden, welche wir hier nun einmal für euch zusammen fassen werden.

Android One

Unter Android One versteht Google die Möglichkeit einen noch fast unerschlossenen Smartphone Markt besser zu sättigen. Genauer gesagt, mit Google One ermöglicht es Google das Android Betriebssytem selbst auf Smartphones aus zu rollen. Das hat zwei Vorteile. Zum einen hat der Nutzer schneller ein Update auf eine neue Version, zum anderen sparen sie die Firmen die Entwicklungskosten und können so beim Smartphone sparen. Das soll es ermöglichen, dass es mehr Smartphones gibt, welche unter 100€ kosten. Besonders interessant ist es in den Bereichen auf der Welt, wo sich die Menschen nicht zwingend ein High End Smartphone leisten können.

Google Material Design

Material Design ist Googles neuartiges Design-Schema. Es baut im Blätter-Design auf. Genauer gesagt basiert das Design auf mehreren Ebenen, welche übereinander gestapelt werden. So entsteht beim Scrollen der Effekt, als ob man die Seite kein bisschen bewegt sie sich aber trotzdem Ändert. Genau diesen Effekt nutzt Google nun auch bei Android L. Alle Ebenen sind in sich „Flat“ also Flach und somit sehr modern. Allerdings bauen diese im Android wie gesagt in Ebenen auf.

google-material-design

 

Gleiches Design – Überall

Google möchte gerne die Bedienung der eigenen Produkte vereinfachen. Somit möchte man nun auf jeder Seite das selbe Design-Schema nutzen. Genannt wird hier das neue Material Design. So wird dann z.B. GMail egal ob als App oder im Browser, gleich aussehen.

Überarbeitetes Multitasking

Google hat das Multitasking Feature überarbeitet. Das bedeutet, dass man nun die einzelnen Apps nicht mehr übereinander wie in Android 4.4.x sehen kann, sondern hinterinander. Man geht quasi nach hinten durch die diversen Apps. Allerdings nicht nur die Apps, Android L beinhaltet nun sogar die Möglichkeit die einzelnen Tabs in der „Open-Apps“ zu sehen und auch dort hinzu switchen und nicht erst auf den Start der App zu warten und in der App zu wechseln.

Android Wear

Google geht bei Android „Kleidung“ einen Schritt nach vorne. Auch die Uhren mit Android bekommen ein neues Betriebssystem. So erhalten sie weitere Funktionen und sind nun kleine Butler, welche einen über alles informieren. Vergleichbar ist da z.B. die miniView vom LG G3.

Google Cars

Google macht nun nicht nur mehr in Kleidung, sondern auch in Autos, diverse Hersteller bekommen eine Api, worüber sie ein in das Auto integrierte Android ansprechen können. Android übernimmt in dieser Position die Funktionen des Boardcomputers. Hersteller wie Mini, Opel, aber auch BMW werden in den nächsten Jahren die Möglichkeit bieten, dass man ein Android HUD oder Mittelkonsolen Display in sein Auto als Paket integrieren kann. Dieses kann dann z.B. auch mit dem Smartphone kommunizieren. Allerdings bringt die Software für Autos eigentlich alles mit, so z.B. auch Apps für die Musikwiedergabe oder aber Stauinformation.

Google Home Entertainment

Google macht nun aber nicht nur in Klamotten und Autos, sondern auch den Versuch Nr. 2 für Google TV. Die Neuauflage wirkt viel mehr durchdacht und besonders aber viel frischer und zuvorkommender. So kann man nun z.B. auch die Apps aus dem PlayStore nutzen, aber auch andere Funktionen, welche man von Smartphone und Tablet kennt.

android_tv_2

 

Google Fit

Als letztes hat Google, Google Fit präsentiert. Es scheint fast so, als sei es eine Antwort auf Apples HealthKit. Fitness-Unterstützung ist nun überall im Kommen, HTC hat es im One M8 integriert, Samsung im S5. Google zieht nun mit Google Fit ebenfalls an diesem Strang. Die Funktionalität ist allerdings nahezu identisch.

 

Wie man also sehen kann, hat Google so einiges, was demnächst auf den Markt kommt. Es bleibt ab zu warten, in wie weit Android L sich in den ersten Monaten verbreitet. Android 4.4 KitKat hat da ja ein wenig auf sich warten lassen. Was haltet Ihr von den Neuerungen von Google, unterstützt ihr diese?

 




About the Author

Sascha Lewandowski
Was will man über sich sagen, ich bin sehr Technik-Fasziniert und habe mein Hobby zum Beruf gemacht. Wenn ihr mehr wissen wollt, schaut doch bei mir auf dem Portfolio vorbei.




0 Comments


Be the first to comment!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.