Spielekonsole

31. Mai 2013

Interview: Xbox One oder PlayStation 4 – Sébastien von t3n

More articles by »
Written by: Sascha Lewandowski
Schlagwörter: , , , ,
filetype_pdf

Interview als PDF

Diese Frage stellt sich die Welt zurzeit, welche Konsole nehme ich nun, was soll ich mir nur anschaffen und was ist für mich das Beste. Auch wir in der Redaktion stellen uns diese Frage und haben uns dafür einen Experten zur Seite geholt, denn wo wird man mehr mit Technik konfrontiert als bei einem Technik Magazin und dann auch noch bei Deutschlands Bestem, auch t3n genannt. Sébastien Bonset stand uns da freundlicherweise zur Verfügung und hat uns ein paar Fragen zum Thema beantwortet wo wir uns noch einmal sehr bei ihm bedanken möchten. Es folgt ein Auszug aus dem Interview. Das gesamte Interview könnt Ihr euch als PDF über den Link hier rechts auf euren PC oder Tablet sowie Smartphone laden.

Die PlayStation4 wurde ja früher als die Xbox One „präsentiert“, ist das ein Vorteil für Sony oder haben sie den Vorteil verspielt, weil sie die Playstation4 selber nicht gezeigt haben?

sbonset_big
Sony musste zwar einiges an Kritik dafür einstecken, dass man bei der Vorstellung der PlayStation 4 von der Hardware nur Controller und Kamera sehen konnte, aber als einen Nachteil würde ich das rückblickend nicht bezeichnen. Ein Vorteil ist die frühe Präsentation höchstens dahingehend, dass man damit Microsoft aus der Reserve locken konnte.

Sébastien

In der Szene geht ja das Gerücht um, dass der Controller der Xbox One griffiger und handlicher für Gamer sein soll, siehst du das genauso?

sbonset_big
Zumindest die Bilder und die zur Verfügung stehenden Informationen lassen vermuten, dass Microsoft mit dem Controller der Xbox One alles richtig gemacht hat. Das Ding erinnert stark an den Controller der Xbox 360 und der gehört meiner Meinung nach zu den besten Controllern aller Zeiten. Man muss das Rad ja nicht jedes Mal neu erfinden – besonders nicht, wenn ohnehin alles rund läuft.

Sébastien

Die Xbox One wurde gezeigt, wie wirkt das Design auf dich?

sbonset_big

Ich persönlich finde das Design gar nicht so schlecht. Nach der Präsentation wurde der Look der Konsole ja viel kritisiert. Vergleiche mit einem Videorekorder waren da noch die freundlichsten Kommentare. Mich stört eigentlich nur, dass die Konsole unglaublich groß ist. Das Design der Xbox One ist vor dem Hintergrund der zu erahnenden Strategie von Microsoft zudem ziemlich klug gewählt. Immerhin will man die Xbox One offensichtlich nicht als reines Gaming-Gerät positionieren, sondern auch als Unterhaltungszentrale für das Wohnzimmer. Das Design ist zeitlos und so gewählt, dass sich auch Nicht-Spieler die Hardware ins Wohnzimmer stellen würden.

Sébastien

Dem neuen Kinect 2 wird nachgesagt, dass Microsoft die Kamera steuern kann. Was sagst du dazu und in wie weit ist das für dich als „Gefahr“ ein zu ordnen?

sbonset_big

Steuern ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck. Vielmehr soll die Kamera die Anzahl der vor dem Fernseher sitzenden Personen erkennen können. Das neue Kinect soll zudem erkennen, ob jemand lacht oder erstaunt ist. Diese Informationen will Microsoft auswerten. Es war direkt nach der Präsentation klar, dass diese Aspekte besonders hierzulande Datenschützer auf den Plan rufen werden.[…] Bei all der Kritik und dem Trubel in der Hardcore-Gamer-Gemeinde sollte man allerdings beachten, dass viele Kritikpunkte zwar angesprochen wurden, final wissen wir aber einfach noch nicht genau, wie unterschiedliche Aspekte und Technologien auf der Xbox One wirklich umgesetzt werden. Daher ist es zu diesem Zeitpunkt auch wenig sinnvoll, von einer Gefahr zu sprechen. Potenzielle Käufer sollten die E3 im Blick behalten und warten, bis man ausreichend Informationen hat. Prinzipiell sollte man Themen wie die „Überwachung durch Kinect“ natürlich nicht bagatellisieren, aber man sollte auch nicht vergessen, dass man im Web und auf Plattformen wie Facebook schon heute viele Informationen über sich preisgibt.[…]

Sébastien

Beide Konsolen werden mit speziell angepassten Octa-Core CPU’s ausgesendet, gibt es da unterschiede welche gravierend werden könnten?

sbonset_big

In erster Linie erleichtert der Wechsel zur x86-Architektur Entwicklern die Arbeit. Das wird sich besonders bei Multiplattform-Titeln auszahlen. In der aktuellen Generation mussten Entwickler von Games für PC, Xbox und PlayStation für drei unterschiedliche Architekturen (x86, PowerPC, Cell) entwickeln. Die Portierung von Konsole auf PC und andersrum wird in dieser Generation wesentlich kosten- und zeitsparender für Entwickler. Bei den verwendeten CPUs sehe ich keine gravierenden Unterschiede für Gamer.

Sébastien

Zum Schluss würde ich noch gerne deine eigene Meinung zu beiden Spielekonsolen haben. Welche bevorzugst du, wieso und wieso ist die andere nicht dein Favorit?

sbonset_big

Da muss ich Dich enttäuschen. Bisher habe ich mich nämlich noch nicht entschieden. Zumindest werde ich dieses Mal nicht beide Konsolen kaufen – vorerst ;). Derzeit tendiere ich ein wenig mehr zur PlayStation 4 – aus dem einfachen Grund, dass ich seit Monaten total begeistert von meiner Vita bin und im Rahmen dessen auch PlayStation Plus mit den vielen „Gratis“-Games ausgiebig nutze. Bevor Microsoft und Sony jedoch die Hosen noch nicht ganz herunter gelassen haben, werde ich mich nicht auf die eine oder andere Konsole festlegen. […]

Sébastien

 Fazit

Wir haben auch hier wieder einmal gesehen, dass man selbst als Person, welche tagtäglich mit Technik zu tun hat, sich nicht zu 100% festlegen kann, welche Konsole nun die bessere sein soll. Wichtig ist, wie Sébastien schon gesagt hat, dass die, welche sich eine Spielekonsole zulegen wollen die E3 abwarten. Da wird sich hoffentlich entscheiden, wer nun was macht und wer was bekommt.

Ebenfalls ist die „Überwachung“ durch die Kinect 2 von Microsoft einwichtiges angesprochenes Thema, welches hier wirklich sehr gut beschrieben wurde. Privatsphäre ist heutzutage kein Stück mehr privat. Überall hinterlassen wir unsere Spuren, und wenn es nur ein digitaler Fußabdruck ist. Und das nutzt Microsoft nun auch. Im Auge behalten sollte man diesen Schritt, doch gleich zu sagen, dass man diesen Schritt nicht unterstütz ist falsch. Wer weiß, was Microsoft bis zur E3 noch überarbeitet und der Welt präsentiert. Wir werden uns überaschen lassen und freuen genau wie Sébastien auf die E3 und möglicherweise – nein HOFFENTLICHT! – neue Informationen.

Wenn Ihr mehr von Sébastien lesen wollt, dann könnt Ihr doch auf folgenden Links einmal vorbeischauen:

Sébastien Bonset ist Redakteur bei t3n.de und dem t3n Magazin. Er bloggt außerdem auf apfel-spieler.de.

Xbox One und PlayStation 4 für 599 Euro vorbestellbar – t3n.de

Xbox One und PlayStation 4 im Vergleich – t3n.de

PlayStation 4 kommt noch in diesem Jahr mit beeindruckenden Features – t3n.de




About the Author

Sascha Lewandowski
Was will man über sich sagen, ich bin sehr Technik-Fasziniert und habe mein Hobby zum Beruf gemacht. Wenn ihr mehr wissen wollt, schaut doch bei mir auf dem Portfolio vorbei.




One Comment


  1. Adam707,I already tried those numbers with the anti-Crabtree folks. What you need to realize is that they are as incorrect in their assessments of Crabtree as the anti-Smith folks are in their assessments of him.It’s a never ending discussion and they will never agree with you in the slightest. Save your effort, and move along to discussions with other folks that actually understand football.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.