Apple

11. November 2012

Apple zahlt 20 Millionen Franken für eine Uhr

More articles by »
Written by: Sascha Lewandowski
Schlagwörter: , , ,
SBB-Uhr-Apple

Vielmehr das Design einer Uhr. Ich bin beim entspannen auf dem Sofa auf einen interessanten Artikel von caschi gestoßen. Laut einer Information des Schweizer Tagesanzeiger soll bekannt geworden sein, dass Apple für das Designkonzept der schwarzen Uhr welche ihr in dem Titelbild und hier in dem Artikel sehen könnt 20 Millionen Franken gezahlt haben soll. Naja Franken denken bestimmt einige, dass ist nicht so viel. Doch da sag ich, da soll man sich nicht täuschen. Laut Google sind 20 Millionen Schweizer Franken so ziemlich genau 16 585 745,80 Euro.

Foto 11.11.12 17 12 13 Apple zahlt 20 Millionen Franken für eine Uhr

Uhrzeit in iOS 6

Wenn man sich das nun überlegt, dann wird einem klar, wenn man schon für ein Designmuster einer Uhr 16,5 Millionen Euro zahlt, dann bestimmt auch für anderes. Das würde nun so langsam auch den Preis der Apple Hardware erklären, welcher ja nicht gerade wirklich klein ist. Ob diese Summe aber stimmt, ist nicht bewiesen. Laut caschi ist das aber nur ein kleiner Fisch. Die Schweizer Bundesbahn bekommt allein letztes Jahr 856 Millionen Schweizer Franken für das Designmuster der Uhr.

caschi fragte bei der Vereinbarung zwischen Apple und der SBB nach, wie hoch die Summe ist und bekam diese leider nicht zufrieden stellende Antwort.

Besten Dank für Ihre Anfrage und Ihrem Wunsch, die Vertragsdetails zwischen SBB und Apple offenzulegen. Wie wir bereits in unserer Medienmitteilung vom vergangenen Freitag ausführten, haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Grund: Bei den Lizenzgebühren handelt es sich um ordentliche Nebenerträge, die wir im Geschäftsbericht summarisch und nicht aufgeschlüsselt ausweisen. Diese Angaben könnten sonst Geschäftsgeheimnisse unserer Lizenznehmer tangieren.“ – via stadt-bremerhaven.de

Was würdet Ihr mit 16,5 Millionen Euro machen? Auch eine Lizenz für diese Uhr kaufen, oder was anderes, schreibt uns doch mal, was man mit 16,5 Millionen machen kann.




About the Author

Sascha Lewandowski
Was will man über sich sagen, ich bin sehr Technik-Fasziniert und habe mein Hobby zum Beruf gemacht. Wenn ihr mehr wissen wollt, schaut doch bei mir auf dem Portfolio vorbei.




 
Neuigkeiten
 

 
ios7_logo

iOS 7 – Ist Apple wieder einen Schritt voraus?

Gestern hat Apple wieder einmal großes präsentiert. Mit großem meinen wir wirklich großes. iOS7 stellt jedes iOS der Firma Apple davor in den Schatten. Es scheint so als ob Apple wieder einen Schritt nach vorne gehen würde...
by Sascha Lewandowski
0

 
 
WWDC_2013

Apple WWDC beginnt heute Abend

So langsam naht die Zeit, wo wir auf neue Erfahrungen und Erfindungen von der World Wide Developer Conference hoffen dürfen. Es wird viel spekuliert und auch viel geredet. Wird es ein neues iPhone geben, gibt es ein neues Tabl...
by Sascha Lewandowski
0

 
 
App
ingress-titel

Ingress als Klon auf dem iPhone?

Nun ist es möglich, dass man Ingress, die native Android-App nun auch auf dem iPhone spielen kann. Was ihr dafür braucht? – Ein iPhone welches auf iOS 6 läuft, sowie einen Jailbreak oder einen Developer Account welcher...
by Sascha Lewandowski
1

 

 
wwdc2012-dpa

Apple WWDC am 10.Juni in San Francisco

Bald ist es wieder soweit und Apple veranstaltet die jährliche Worldwide Developers Conference (WWDC). San Francisco soll der Schauplatz sein und wir können gespannt sein, denn in den letzten Jahren war es immer sehr interess...
by Sascha Lewandowski
0

 
 
20111028201019.jpg

Apple baut sein Retail-Netz aus

So scheint es, denn nun ist eine Information aufgetaucht, dass Apple in Düsseldorf und München Mitarbeiter sucht. Wo die Stores endgültig stehen werden ist nicht bekannt, einzig Vermutungen kann man anstellen. So heißt es h...
by Sascha Lewandowski
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Kommentar verfassen